Disziplinen


Nachfolgend finden Sie diejenigen Disziplinen, in denen ich ausgebildet bin. Es sind dies die Werkzeuge,
mit denen ich seit Jahren arbeite. Je nach Anforderung verwende ich sie, um die Aufträge meiner Kunden
zu deren größter Zufriedenheit auszuführen und zu erfüllen.

Yin And Yang

Feng Shui

– Kunst und Wissenschaft des Wohnens und Bauens


Fēng Shuǐ  (chinesisch 風水 / 风水 ‚Wind und Wasser‘) ist eine daoistische  Harmonielehre aus China. Ziel des Fēng Shuǐ ist die Harmonisierung des Menschen mit seiner Umgebung, die durch eine besondere Gestaltung der Wohn- und Lebensräume erreicht werden soll.

Die Prinzipien des Feng Shui können bei Zimmereinrichtungen, Hausarchitektur, Landschaftsgestaltung und städtebaulicher Planung berücksichtigt werden. Die Raumgestaltung und Baugestaltung erfolgt nach verschiedenen Regeln, die sicherstellen sollen, dass sich sogenannte „verstockte Energien“ nicht in diesen Räumen festsetzen können und das Qi, oder auch Chi, frei fließen kann.

Feng Shui basiert auf chinesischen Philosophiesystemen, wie der Yin-und-Yang-Lehre, den nach den  Himmelsrichtungen ausgerichteten Acht-Trigrammen sowie der 5-Elemente-Lehre. Seit einigen Jahren erfahren die Lehren des Feng Shui auch zunehmendes Interesse in der westlichen Architektur und Innenarchitektur.

DSCF0007

Geomantie

– Interpretation und Gestaltung von Orten und ihrer Identität


Die heutige Geomantie versteht sich als ganzheitliche Erfahrungswissenschaft, die versucht, die Identität eines Lebensraumes, eines Ortes oder auch einer Landschaft zu erfassen und diese durch Gestaltung, Kunst oder auch bei der Planung von Räumen und Landschaften zu stärken und ihr einen individuellen Ausdruck zu verleihen.

„Der gute Platz“ sowohl in Räumen, als auch in der Landschaft, wird mittels Geomantie aufgespürt und erkannt und dient als Grundlage für ein harmonisches und gesundes Wohnen und Arbeiten.

Die Kunst besteht darin, diese Orte zu erspüren, zu erkennen und sie in Einklang mit den Menschen zu bringen. Geomantie ist die Europäische Schwester des asiatischen Feng Shui. Die Geomantie geht Hand in Hand mit der Radiästhesie.

Tensor

Radiästhesie

– Strahlenwirkung auf Organismen


Die Radiästhesie ist die Lehre von so genannten Strahlenwirkungen auf Organismen. Die Untersuchung der Strahlen und deren Auswirkungen geschieht mittels Strahlenfühligkeit bzw. Strahlenempfindlichkeit des Radiästheten mit den Instrumenten Rute und Pendel.

Mehr lesen …..

Die Grundlage der Betrachtung sind hier die verschiedenen Systeme der globalen Gitternetze, mit denen die gesamte Erde umspannt ist.

A highly stylized drawing of vitruvian man with crosshatching and sepia tones

Heilige Geometrie

–  Ursprache der Schöpfung


Die Heilige Geometrie ist die Ursprache der Schöpfung. Sie offenbart die verborgenen Energiestrukturen hinter der Materie. Sie ist das Grundmuster aller biologischer Lebensformen und jeder nur denkbaren Struktur, vom Atomkern über die Zellen bis hin zum Aufbau der Spiralgalaxien.

In Verehrung der Schöpfung und des verborgenen Geheimnisses um den Menschen haben sich seit jeher Mystiker, Architekten und Künstler damit beschäftigt und dieses Wissen eingewoben in Kunst, Philosophie und auch in zahlreiche Bauwerke – weltweit.

Die Verwendung geometrischer Muster höherer Ordnung in der Gestaltung balanciert den Raum im Außen und in der Wechselwirkung den Menschen im Inneren.

427669_585012058192095_261054579_n

Raumenergetik

– Lehre über die Raumatmosphären


Die Raumenergetik ist die moderne Lehre über die Raumatmosphäre. Sie hat sich aus den klassischen Gestaltungslehren, sowie der Wahrnehungs- und Raumpsychologie entwickelt. Die dynamischen, energetischen und atmosphärischen Faktoren von Form, Material, Licht und Farbe spielen dabei eine bedeutende Rolle. Ziel ist es, ein angemessenes Lebenskraftniveau für Privathäuser, Geschäftsräume und öffentliche Gebäude zu schaffen. Die Raumenergetik versteht sich als sinnvolle Ergänzung zu den traditionellen Lehren.

Wandgestaltung

Raumpsychologie

– Wirkung von Formen, Farben und Struktur auf die Psyche


Während die rein optischen Eindrücke in einem Raum einen direkten und bewussten Einfluss auf unsere Wahrnehmung haben, gibt es weitere wirksame Faktoren, deren wir uns nicht bewusst sind und die dennoch unser Wohlbefinden beeinflussen und vor allem dort, wo wir uns viel aufhalten, sogar prägen.

Die Raumpsychologie kennt die Wirkung von Farbe, Formen und Strukturen auf unsere Psyche und mit ihrer Hilfe kann eine Analyse der unbewussten Wechselwirkung zwischen Mensch und Raum der erste, wichtige Schritt zur Veränderung in Richtung Wohlgefühl und Produktivität sein.

P1030945_3

Steinsetzungen

– Kraftfeldaufbau und Raum-Information

Baum_klein

Integrales Coaching

– Über die Wurzeln zur Krone©


Das von mir entwickelte integrale Coaching-System ermöglicht eine Rückbesinnung und Stärkung der eigenen Wurzeln als Kraftressourcen für den Alltag. Zudem zielt es darauf ab in die die eigenen Mitte zu finden und dadurch eine starke Eigenpräsenz zu entwickeln.

In diesem Zustand fällt es leicht den vielfachen Anforderungen gerecht zu werden und sich zugleich auszurichten auf die bestmögliche Version Ihrer selbst und Ihren bestmöglichen Beitrag für diese Welt. Hier finden Sie ausführliche Informationen dazu.